Salben, Cremes & Co.

„Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen.“ – unter diesem Motto gab die bekannte Ordensfrau Hildgard von Bingen ihr Wissen über Heilkräuter und deren Wirkstoffe im 12. Jahrhundert weiter.

Zumindest bei kleineren Wehwehchen oder zur Unterstützung der körpereigenen Heilungsprozesse werden in der Volksmedizin gerne Kräuter und Heilpflanzen eingesetzt. Ein Gang zum Arzt liegt natürlich in der eigenen Verantwortung jedes Einzelnen.

Seit ich ein Kind habe, beschäftigt mich dieses Thema etwas mehr und ich habe begonnen, mich damit intensiver auseinander zu setzen. Derzeit (Winter 2020) mache ich deshalb auch eine Ausbildung zur Dipl. Kräuterpädagogin, um dieses Wissen noch weiter zu vertiefen.

Mit verschiedenen Herangehensweisen (Ölauszüge/Mazerate, Tinkturen, etc.) entsteht hier nach und nach eine kleine natürliche Hausapotheke. Einen Auszug davon möchte ich euch nicht vorenthalten…

Ringelblumensalbe

eine Hand voll Ringelblumenblüten150 ml Olivenöl30 g geklärtes Bienenwachs   Zubereitung Olivenöl bei schwacher Hitze erwärmen. Bienenwachs darin schmelzen und gut verrühren. Ringelblumenblüten ein wenig zerzupfen und in die Öl-Wachs-Mischung einrühren. Die Blüten dürfen nicht braten, sondern nur leicht erhitzt werden. Nach ca. 15 Min., wenn sich das Öl gelb-orange färbt und die Blüten ihre … Ringelblumensalbe weiterlesen

Muskelbalsam

75 ml Wacholderbeerennöl (Mazerat)75 ml Rosmarinöl (Mazerat)30 g Bio-Bienenwachs   Zubereitung Alle zuvor vorbereiteten Ölauszüge zusammen bei schwacher Hitze langsam erwärmen. Am besten macht man das in einem Wasserbad. Das Bienenwachs im warmen Öl schmelzen und dabei gut verrühren. Anschließend den Balsam im noch flüssigen Zustand in kleine verschließbare Dosen oder Gläser füllen. Zum Salben … Muskelbalsam weiterlesen

Brustbalsam, schnell

1 Zweig Thymian1 Zwiebel100 ml Schweineschmalz20 g geklärtes Bienenwachs   Zubereitung Schweineschmalz bei schwacher Hitze erwärmen. Bienenwachs darin schmelzen und gut verrühren. Die Blätter/Nadeln vom Thymian abzupfen, Zwiebel hacken und in die Schmalz-Wachs-Mischung einrühren. Alles zusammen für ca. 10 Min. leicht erhitzen (Nicht kochen!), ab und zu umrühren. Anschließend den Balsam im noch flüssigen Zustand … Brustbalsam, schnell weiterlesen

Brustbalsam

100 ml Thymianöl (Mazerat) 25 ml Rosmarinöl (Mazerat) 15 ml Königskerzenblütenöl (Mazerat) 10 ml Spitzwegerichöl (Mazerat) 30 g Bio-Bienenwachs Zubereitung Alle zuvor vorbereiteten Ölauszüge zusammen bei schwacher Hitze langsam erwärmen. Am besten macht man das in einem Wasserbad. Das Bienenwachs im warmen Öl schmelzen und dabei gut verrühren. Anschließend den Balsam im noch flüssigen Zustand … Brustbalsam weiterlesen