Hagebuttenmarmelade

img_7931_hagebutten-marmelade500 g Hagebutten
500 g Äpfel
500 g Gelierzucker (1:2)
1/2 Zitrone
etwas Rum

Zubereitung

Die Hagebutten vom Stiel sowie Blütenansatz befreien und mit etwas Wasser aufkochen. Danach mit der Flotten Lotte passieren. Äpfel waschen, putzen, in Stücke schneiden und in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend pürieren, mit dem Hagebutten-Mus mischen, den Gelierzucker hinzugeben und mit dem Saft einer halben Zitrone erneut aufkochen. Etwa 4 Min. sprudelnd kochen lassen, Gelierprobe machen und noch heiß in saubere, mit etwas Rum ausgespülte Einmachgläser füllen. Die Gläser fest verschließen und für ca. 10 Min. auf den Kopf stellen.

 

Die Marmelade ist sehr apfellastig im Geschmack. Wenn das Hagebuttenaroma mehr zur Geltung kommen soll, einfach den Anteil der Hagebutten gegenüber dem der Äpfel erhöhen.

Verwertungs-Tipp
Der beim Passieren entstandene „Abfall“ kann sehr gut im Backrohr bei ca. 50 °C oder im Dörrautomat getrocknet und für Teemischungen verwendet werden. Einfach dünn aufstreichen und für einige Stunden bei niedriger Hitze trocknen.

Advertisements