Ostereier färben

Wenn man selbst Hühner hat, ist es wohl naheliegend, dass man sich zu Ostern die Eier selbst färbt.

Schon letztes Jahr wollte ich Ostereier mit natürlichen Farben färben. Da hatte ich aber noch gar keine Hühner. Leider ist daraus (wahrscheinlich aus Zeitmangel) nichts geworden. Umso mehr freut es mich, dass ich es in diesem Jahr geschafft habe… wenn mich das Ergebnis auch noch nicht ganz zufrieden stellt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

Zum Färben meiner Ostereier habe ich Rote Bete, Kurkuma und Avocado verwendet. Zuvor werden die Eier noch gekocht – in meinem Fall 8 Minuten für hart gekochte Ostereier. Während der Kochzeit habe ich zwei leere Einmachgläser vorbereitet. In eines einen gehäuften Teelöffel Kurkuma gegeben und in das andere den übrigen Sud (top Resteverwertung!) von Rote-Bete-Salat. Nach dem Kochen werden die Eier mit einem Löffel einzeln aus dem heißen Wasser gefischt und kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser gegeben (abschrecken). Das heiße Wasser kann nun in die Einmachgläser gefüllt werden – dann muss man nicht extra noch Wasser dafür aufkochen! Achtung: Die Gläser nicht ganz voll machen, ansonsten läuft das Wasser über, wenn die Eier noch ins Glas kommen. In das Kurkuma-Wasser kommt dann noch ein Esslöffel Essig. Dann rein mit den gekochten Eiern ins Glas und für ca. 10 Minuten darin schwimmen lassen. Wer mag, kann die Eier danach noch mit Öl einreiben, damit sie schön glänzen.

Die Avocado-färbe-Variante hat mich interessiert! Habe ich hier gesehen… leider sind meine nicht so schön geworden. Ich versuche es aber bestimmt im nächsten Jahr noch einmal!

Ostereier_faerben

Generell bin ich fürs erste Mal ganz zufrieden, sehe aber durchaus noch Steigerungspotenzial nach oben, wenn ich mir die Ostereier meiner Bloggerkolleginnen ansehe:

Ein Gedanke zu “Ostereier färben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s