Rote-Bete-Schokokuchen

IMG_1163_Rote-Bete-Schokokuchen160 g geriebene Mandeln
160 g Staubzucker
160 g Butter
160 g Kochschokolade
275 g gegarte Rote Bete
5 Eier

Zubereitung

Alle Zutaten im Raum temperieren lassen – am besten schon 1–2 Stunden aus dem Kühlschrank nehmen. In der Zwischenzeit die Rote Bete ca. 1 Stunde gar kochen, falls diese noch roh ist, und anschließend fein pürieren.

Für den Teig Butter mit Eidotter und Zucker schaumig rühren. Währenddessen den Backofen vorheizen, darin die Schokolade in einer feuerfesten Schüssel oder Form weich werden lassen und diese dann unter den Teig rühren. Das Eiklar steif schlagen und ebenfalls unter den Teig heben. Abschließend noch die Rote Bete sowie die geriebenen Mandeln unterheben und den Teig in eine gefettete, runde Kuchenform füllen. Bei ca. 160 °C im vorgeheizten Backofen für etwa 1 Stunde backen.

Tipp: Gekühlt und erst am nächsten Tag genießen – da schmeckt er am besten!

Advertisements

4 Gedanken zu “Rote-Bete-Schokokuchen

    • Hallo Kerstin!
      Da ich nur Unter-/Oberhitze bei meinem Backofen habe, verwende ich immer die! Ich denke, es geht sicher mit Umluft auch! Ich steche die Kuchen immer mit einem Holzspieß an, um zu sehen, ob sie fertig sind! 😉
      LG Christina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s