Mini-Fruchtriegel

IMG_3604_Fruchtriegel300 g Trockenfrüchte (z.B. Aprikosen, Datteln, Rosinen, Sauerkirschen, Pflaumen)
100 g Haferflocken
50 g Nüsse und Kerne (z.B. Haselnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne)
2 EL Apfelmus
etwas Wasser
rechteckige Oblaten

 

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Oblaten in einem Mixer, Multizerkleinerer oder mit dem Pürierstab zerkleinern, bis eine homogene klebrige, aber nicht zu flüssige Masse entsteht. Dabei soll das Wasser nur zur Konsistenzgebung dienen!

Die Masse wird anschließend gleichmäßig (etwa 3–5 mm dick) auf die Oblaten gestrichen und danach mit einer weiteren Oblate bedeckt. Die entstandenen Sandwiches zwischen zwei Küchenbretter legen, beschweren und für einige Stunden rasten lassen. Abschließend in kleine Riegel schneiden und luftdicht aufbewaren.

ACHTUNG: Ich habe fast meine Küchenmaschine geschrottet! Bitte verwendet nur Maschinen mit ausreichend Leistung und seid vorsichtig!

 

PS: Derzeit habe ich noch keinerlei Erfahrung, was die Haltbarkeit der Riegel angeht. Aber mein Zwerg schnabuliert die sowieso weg wie nix… und zur Not könnte man sie wahrscheinlich auch gut einfrieren. 😉

 

IMG_3598_Fruchtriegel_quer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s