Ringelblumensalbe

IMG_5476_ringelblumensalbe_quadreine Hand voll Ringelblumenblüten
150 ml Olivenöl
30 g geklärtes Bienenwachs

Zubereitung

Olivenöl bei schwacher Hitze erwärmen. Bienenwachs darin schmelzen und gut verrühren. Ringelblumenblüten ein wenig zerzupfen und in die Öl-Wachs-Mischung einrühren. Die Blüten dürfen nicht braten, sondern nur leicht erhitzt werden. Nach ca. 15 Min., wenn sich das Öl gelb-orange färbt und die Blüten ihre Essenzen unter ständigem Rühren abgegeben haben, wird das Ganze durch ein feines Sieb gegossen. Anschließend die Salbe im noch flüssigen Zustand in kleine verschließbare Dosen oder Gläser füllen.

Die Salbe kann sehr vielseitig verwendet werden. Beispielsweise zur Behandlung von Akne, Blutergüssen, Brandwunden, Furunkeln, Geschwüren, Hämorrhoiden, Hautleiden, Insektenstichen, Krampfadern, Mundschleimhautentzündungen, Narbenwucherungen, Pickeln, Pilzerkrankungen, Quetschungen, schlecht heilenden Wunden, Schnittwunden, Sonnenbrand, Hautverbrennungen, Warzen und Zerrungen.

Bei einer Allergie gegen Korbblütler sollte man die Salbe besser nicht verwenden.

IMG_5468_ringelblumensalbe_quadr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s