Buchteln

img_9135_buchteln500 g Dinkelmehl
1 Pkg. Trockengerm
150 ml Milch
1 EL Zucker
etwas Salz
1 Ei
100 g Butter

Zubereitung

Das Mehl mit dem Germ mischen, die Milch erwärmen und mit dem Zucker zum Mehl geben. 50 g von der Butter zerlassen und unter rühren Salz, Ei sowie Butter hinzugeben. Bei Bedarf noch etwas mehr Milch (etwa 3 EL) zum Teig geben, bis dieser sich leicht zieht. Den Teig gut durchkneten und schlagen (am besten mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche), danach zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend den Teig nochmals gut durchkneten, zu einer Wurst formen und in 12 Stücke teilen. Aus jedem Teil mit der hohlen Hand Kugeln formen und zwischen zwei Geschirrtüchern weitere 30 Minuten gehen lassen.

Nach der Gehzeit die restliche Butter zerlassen, die Kugeln darin wenden und nebeneinander in eine Auflauf- oder Backform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für ca. 20 Minuten backen, bis die Buchteln goldbraun sind.

Am besten passt Vanillesoße (Vanillepudding), Marmelade (z.B. Ringlotten-Marmelade) oder Zwetschkenröster dazu!

 

Wenn man die Zuckermenge etwas reduziert, sind die Buchteln auch super als Gebäck fürs Frühstück geeignet. Dazu können die geformten Kugeln einfach so auf einem Blech ins Rohr geschoben und gebacken werden.